Datenschutzerklärung

1) Einleitung und allgemeine Angaben

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Im Folgenden finden Sie Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, die durch Ihre Nutzung unserer Website erfasst werden. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz.

2) Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

Progress-Werk Oberkirch AG
Industriestraße 8, 77704 Oberkirch, Deutschland

Telefon: +49 7802 84-0
E-Mail: nfprgrss-wrkd
Website: www.progress-werk.de

3) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Progress-Werk Oberkirch AG
- Datenschutzbeauftragter -
Industriestraße 8, 77704 Oberkirch, Deutschland

Telefon: +49 7802 84-0
E-Mail: dtnschtzprgrss-wrkd
Website: www.progress-werk.de

4) Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung soll für jedermann einfach und verständlich sein. In dieser Datenschutzerklärung werden in der Regel die offiziellen Begriffe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet. Die offiziellen Begriffsbestimmungen werden in Art. 4 DSGVO erläutert.

5) Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

5.1 Datenweitergabe und Empfänger

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt, außer

  • wenn wir in der Beschreibung der jeweiligen Datenverarbeitung explizit darauf hingewiesen haben.
  • wenn Sie ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • im Falle, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht und
  • soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Wir nutzen darüber hinaus für die Abwicklung unserer Services externe Dienstleister, die wir sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt haben. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Mit diesen haben wir erforderlichenfalls Auftragsverarbeitungsverträge gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen. Diese sind Dienstleister insbesondere für das Webhosting sowie Wartung und Pflege unserer IT-Systeme.

5.2 Drittstaatenübermittlung

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist, findet nur statt, wenn wir Sie darüber informieren und die Voraussetzung der Artt. 44 ff. DSGVO gegeben sind.

Als einen Drittstaat wird ein Staat außerhalb des EWR bezeichnet, in dem die DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn die EU-Kommission für diesen Staat keinen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO erlassen hat, in dem bestätigt wird, dass in dem Land ein angemessener Schutz für personenbezogene Staaten besteht.

Die USA sind ein sogenannter „unsicherer Drittstaat“. Das heißt, in den USA wird kein Datenschutzniveau geboten, das mit dem in der EU vergleichbar wäre. Bei einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA bestehen folgende Risiken. Es besteht das Risiko, dass US-amerikanische Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM, sowie auf Grundlage der Executive Order 12333, der Presidential Police Directive 28 oder des CLOUD Acts (Clarifying Lawful Overseas Use of Data Act) Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu.

Wir informieren Sie, wann und wie wir personenbezogene Daten in die USA oder in andere unsichere Drittstaaten übermitteln. Wir übermitteln ihre personenbezogenen Daten nur, wenn

  • den Empfänger ausreichend Garantien nach Art. 46 DSGVO für den Schutz der personenbezogenen Daten geboten werden,
  • Sie in die Übermittlung, nachdem wir Sie über die Risiken informiert haben, nach Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO ausdrücklich zugestimmt haben,
  • die Übermittlung erforderlich ist, für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns (Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO)
  • oder eine andere Ausnahme aus Art. 49 DSGVO greift.

Garantien nach Art. 46 DSGVO können z.B. die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission oder einer Aufsichtsbehörde („SCC“) sein. In diesen SCC versichert der Empfänger die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit der DSGVO vergleichbare Schutzniveau zu gewährleisten.

6) Datenverarbeitung durch den Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website aufrufen, ist es technisch notwendig, dass über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver übermittelt werden. Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus
  • Verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • (Vollständige) IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Übertragene Datenmenge

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten bzw. der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO.

Die aufgelisteten Daten erheben wir, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website zu gewährleisten und eine komfortable Nutzung unserer Website durch die Nutzer zu ermöglichen. Zudem dient die Logdatei der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie administrativen Zwecken.

7) Kontaktformular und Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie uns per Kontaktformular oder E-Mail Anfragen zukommen lassen, werden Ihre hierbei freiwillig gemachten Angaben aus dem Anfrageformular bzw. Ihrer E-Mail zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Hierbei speichern wir bei Anfragen per Kontaktformular neben den von Ihnen freiwillig angegebenen Daten zusätzlich als erforderliche Pflichtangaben: Anrede, Vor- und Nachname, Anschrift (Straße, Ort, Land), E-Mail-Adresse, Betreff und Nachricht. Diese Daten geben wir in keinem Fall ohne Ihre Einwilligung weiter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO, unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO sowie gegebenenfalls Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt.

8) Abonnement unseres Informationsdienstes

Auf unserer Website wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Informationsdienst unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Informationsdienstes an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Wir versorgen Interessierte in regelmäßigen Abständen im Wege eines Informationsdienstes über Aktionärsinformationen. Unser Informationsdienst kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Informationsdienst registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Informationsdienst eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im sogenannten „Double-Opt-In“-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Informationsdienstes autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Informationsdienst speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Informationsdienst erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Informationsdienstes verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Informationsdienstes per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Angebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Informationsdienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Informationsdienstes kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Versand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Informationsschreiben ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf unsere Internetseite vom Informationsdienst abzumelden oder dies uns auf andere Weise mitzuteilen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO.

9) Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Begründung (z.B. im Rahmen des Bewerbungsprozesses) eines Beschäftigungsverhältnisses bei uns.

Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich auf elektronischem Wege (siehe Link zu unserem Bewerbungsportal nachfolgend unter Ziffer 14).

Weiter Einzelheiten entnehmen Sie bitte den von uns in unserem Bewerbungsportal hinterlegten Informationspflichten im Sinne von Artt. 13, 14 DSGVO.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO iVm § 26 Abs. 2 BDSG, Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO iVm § 26 Abs. 1 BDSG, Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO iVm § 26 Abs. 1 S. 2 BDSG, Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO iVm ErwG 18 S. 1 DSGVO, Art. 9 Abs. 2 Buchst. a DSGVO iVm § 26 Abs. 3 S. 2 BDSG sowie Art. 9 Abs. 2 Buchst. b DSGVO iVm § 26 Abs. 3 BDSG).

10) Einsatz von Matomo

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software „Matomo“ (www.matomo.org), zum Zweck der Webseitenanalyse automatisch Daten erhoben. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Kontaktdaten des Drittanbieters: InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Matomo entnehmen:

Die Verwendung von Matomo erfolgt nur, wenn Sie in den Einsatz ausdrücklich einwilligen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO.

Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf einem Server in Deutschland.

Die EU-Kommission hat mit Angemessenheitsbeschluss vom 19.12.2012, C(2012) 9557 ein angemessenes Dantschutzniveau in Neuseeland festgestellt.

Diese Website verwendet Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Eine Löschung der Daten erfolgt spätestens sechs Monate nach ihrer Erhebung.

Widerruf des Einsatzes von Matomo:

Wir setzen Matomo ausschließlich ein, wenn Sie dem Einsatz von Performance Cookies zugestimmt haben. Sie können über den Button "Einwilligung widerrufen" Ihre zuvor erteilte Einwilligung widerrufen.


11) Cookies

Unsere Website setzt Cookies ein, die vom Browser auf Ihrem Gerät gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen zur Nutzung der Website enthalten (z.B. zur laufende Sitzung). Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie.

12) Datenverarbeitungen über Social Media

Wir sind auf mehreren Social-Media-Plattformen mit einer Unternehmensseite vertreten. Hierdurch möchten wir weitere Möglichkeiten zur Information über unser Unternehmen und zum Austausch bieten. Wir verfügen dabei über Unternehmensseiten auf den folgenden Social-Media-Plattformen:

  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Xing
  • Kununu

Wenn Sie ein Profil auf einer Social-Media-Plattform besuchen oder mit diesem interagieren, kann es zu einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Sie kommen. Auch die mit einem verwendeten Social-Media-Profil verbundenen Informationen stellen regelmäßig personenbezogene Daten dar. Dies erfasst auch Nachrichten und Aussagen, die unter der Verwendung des Profils gemacht werden. Außerdem werden während Ihres Besuchs eines Social-Media-Profils oftmals automatisch bestimmte Informationen hierüber erfasst, die auch personenbezogene Daten darstellen können.

12.1 Besuch einer Social-Media-Seite

12.1.1 Generelles

  • Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)
  • Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten)
  • Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher)
  • Rechtsgrundlagen: Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO)
  • Berechtigte Interessen: Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen sowie einer optimalen Vermarktung unseres Internetdienstes.
  • Betroffenenrechte: Im Fall der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.


12.1.2 Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

a) Instagram:



b) Facebook:

  • Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
  • Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA
  • Website: https://www.facebook.com
  • Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy
  • Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.facebook.com/settings?tab=ads
  • Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
  • Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data
  • Datenübermittlung an Drittländer: Facebook übermittelt die Informationen an Server von Facebook in den USA. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf Ihren Namen ist nicht möglich. Wir werden Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Facebook ausdrücklich einwilligen. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der in Ziffer 5.2 beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 Buchst. a DSGVO in die USA übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über folgenden Link widerrufen.



c) LinkedIn:

  • Dienstanbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland
  • Website: https://www.linkedin.com
  • Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
  • Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf der LinkedIn-Seite: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum
  • Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out
  • Datenübermittlung an Drittländer: LinkedIn übermittelt die Informationen an Server von LinkedIn in den USA. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf Ihren Namen ist nicht möglich. Wir werden Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Facebook ausdrücklich einwilligen. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der in Ziffer 5.2 beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 Buchst. a DSGVO in die USA übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über folgenden Link widerrufen.



d) Xing:


e) Kununu:

Hiermit stimme ich der Datenübermittlung an Drittländer zu:

12.2. Verarbeitung von Daten, die Sie uns über unsere Social-Media-Seiten mitteilen

Wir verarbeiten außerdem Informationen, die Sie uns über unsere Unternehmensseite auf der jeweiligen Social-Media-Plattform zur Verfügung gestellt haben. Solche Informationen können der genutzte Username, Kontaktdaten oder eine Mitteilung an uns sein. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten regelmäßig nur, wenn wir Sie zuvor ausdrücklich dazu aufgefordert haben, uns diese Daten mitzuteilen. Diese Verarbeitungen durch uns erfolgen als allein Verantwortlicher. Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, mit anfragenden Personen in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO.

Außerdem verarbeiten wir Daten solche mitgeteilten Daten gegebenenfalls zu Auswertungs- und zu Marketingzwecken. Diese Verarbeitungen erfolgen auf der Rechtgrundlage des Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO und dienen unserem Interesse, unser Angebot weiterzuentwickeln und Sie gezielt über Angebote der Datenschutzkanzlei zu informieren.

Weitere Datenverarbeitungen können erfolgen, wenn Sie eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO) oder wenn dies der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung dient (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. c DSGVO).

13) Plugins und eingebettete Funktionen sowie Inhalte

Wir binden in unser Onlineangebot Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern ihrer jeweiligen Anbieter („Drittanbieter”) bezogen werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um Grafiken, Videos oder Social-Media-Schaltflächen sowie Beiträge handeln („Inhalte”).

Die Einbindung setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite, ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

13.1 Generelles

  • Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Standortdaten (Angaben zur geografischen Position eines Gerätes oder einer Person), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen), Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten), Kommunikationspartner
  • Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit, Erbringung vertragliche Leistungen und Kundenservice, Kontaktanfragen und Kommunikation, Direktmarketing (z.B. per E-Mail oder postalisch), Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen), Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular), Sicherheitsmaßnahmen, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen
  • Rechtsgrundlagen: Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO), Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO)
  • Berechtigte Interessen: Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen sowie einer optimalen Vermarktung unseres Internetdienstes.

13.2 Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter

a) YouTube-Videos

  • Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
  • Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
  • Website: https://www.youtube.com
  • Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
  • Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out):
    (1) Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
    (2) Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated
  • Drittstaatenübermittlung: Google übermittelt die Informationen an Server von Google in den USA. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf Ihren Namen ist nicht möglich. Wir werden Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Facebook ausdrücklich einwilligen. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der in Ziffer 5.2 beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 Buchst. a DSGVO in die USA übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über folgenden Link widerrufen.

b) OpenstreetMap-Plugins und -Schaltflächen

14) Externe Verlinkungen

Neben den unter Ziffer 12 aufgeführten Social-Media-Plattformen sind noch folgende weitere Dienste über einen Link auf unserer Webseite eingebunden:

Nach dem Anklicken des eingebundenen Text-/Bild-Links werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Erst nach der Weiterleitung werden Nutzerinformationen an den jeweiligen Anbieter übertragen. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Webseiten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter sowie unseren im Rahmen der jeweiligen Dienstes bereitgestellten Informationspflichten im Sinne von Artt. 13, 14 DSGVO.

15) Datensicherheit

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Diese Website nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung.

16) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht, sobald deren zur Verarbeitung erlaubten Einwilligungen widerrufen werden oder sonstige Erlaubnisse entfallen (z.B., wenn der Zweck der Verarbeitung dieser Daten entfallen ist oder sie für den Zweck nicht erforderlich sind).

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt. D.h., die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist.

Weitere Hinweise zu der Löschung von personenbezogenen Daten können ferner im Rahmen der einzelnen Datenschutzhinweise dieser Datenschutzerklärung erfolgen.

17) Ihre Rechte

Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, welche Betroffenenrechte das geltende Datenschutzrecht Ihnen gegenüber uns hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt:

  • das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • das Recht, gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres oben angegebenen Sitzes oder gegebenenfalls die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.
  • das Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

18) Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich der Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne das Erfordernis der Angabe einer besonderen Situation. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dtnschtzprgrss-wrkd.

19) Bereitstellungspflicht

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. AO oder HGB) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen kann sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

20) Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung und/oder Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

21) Stand und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand: 01.12.2021.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung erforderlichenfalls unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben anzupassen bzw. zu aktualisieren. Für Ihren Besuch gilt die jeweils aktuellste Fassung.

Verwalten Sie Ihre Cookie Einstellungen

Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch für Services, wie die Nutzung des Text- oder Video Chats als auch für an Ihrem online Nutzungsverhalten orientierte Werbung. So kann z.B. erkannt werden, wenn Sie unsere Seiten vom selben Gerät aus wiederholt besuchen. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen:

Mehr Details

Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.
Sie ermöglichen Grundfunktionen, wie die Artikelanfrage und den Zugriff auf den Produktfinder.

Analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.
Analysecookies ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Weitere Informationen