Johannes Obrecht

Johannes Obrecht

Johannes Obrecht, geboren am 17. Mai 1966, ist seit dem 1. Juli 2016 stellvertretendes (ab 1. Juli 2019 ordentliches) Mitglied des Vorstands der Progress-Werk Oberkirch AG. Er verantwortet den Bereich Produktion und Materialwirtschaft.

Seit seinem Eintritt zur Ausbildung zum Werkzeugmacher ist er inzwischen mehr als 35 Jahre im Unternehmen beschäftigt. Die ersten 5 Jahre war er im Werkzeugbau und Produktion tätig. Währenddessen hat er sein Fernstudium zum Maschinenbautechniker absolviert. Aufbauend auf diese Tätigkeit führte er als Projektleiter Produkte mit Tiefzieh-, Schweiß- und Montageverfahren in die Produktion ein. Im Jahre 2002 wurde er Teamleiter in der Produkt- und Prozessentwicklung, deren Abteilungsleitung er 2012 übernahm. 2013 wurde ihm Gesamtprokura erteilt. Seit Jahresbeginn 2016 leitete er das Geschäftsfeld Tiefziehteile sowie die Vorentwicklung.  

Johannes Obrecht arbeitet insbesondere an komplexen technisch-wirtschaftlichen Herausforderungen. Beispielhaft sei die Einführung neuer Technologien und das Komplexitätsmanagement genannt. 

Verwalten Sie Ihre Cookie Einstellungen

Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch für Services, wie die Nutzung des Text- oder Video Chats als auch für an Ihrem online Nutzungsverhalten orientierte Werbung. So kann z.B. erkannt werden, wenn Sie unsere Seiten vom selben Gerät aus wiederholt besuchen. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen:

Mehr Details

Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.
Sie ermöglichen Grundfunktionen, wie die Artikelanfrage und den Zugriff auf den Produktfinder.

Analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.
Analysecookies ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Weitere Informationen