Carlo Lazzarini

Carlo Lazzarini

Der Luxemburger Carlo Lazzarini, geboren am 10. März 1967, ist seit dem 1. September 2020 Mitglied des Vorstands der Progress-Werk Oberkirch AG und seit dem 5. September 2020 CEO. Er verantwortet den Bereich Markt und Technologie.

Er ist Diplom-Ingenieur mit Spezialisierung in Industrieautomation der Ecole Nationale Supérieure d’Electricité et de Mécanique in Nancy, Frankreich, und hat einen zusätzlichen Master in Maschinenbau in Nancy absolviert. Während seiner beruflichen Laufbahn hat er mehrere Zertifikate in Business & Administration am Institut Européen d’Administration des Affaires (INSEAD) erworben.

Carlo Lazzarini verfügt über 15 Jahre General-Management-Erfahrung in weltweit tätigen, innovationsgetriebenen Technologieunternehmen. In dieser Zeit konnte er sich umfassende Führungserfahrungen in der Transformation und Performancesteigerung von Unternehmen durch Restrukturierung, Transformation von Geschäftsmodellen, Veränderungsmanagement und Portfoliodiversifizierung aneignen. 

Seine Branchenexpertise umfasst neben anderen eine breite Palette innerhalb des Mobilitätsbereichs (Automotive, Nutzfahrzeuge, Busse, Schienenfahrzeuge, Zulieferer).

Verwalten Sie Ihre Cookie Einstellungen

Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch für Services, wie die Nutzung des Text- oder Video Chats als auch für an Ihrem online Nutzungsverhalten orientierte Werbung. So kann z.B. erkannt werden, wenn Sie unsere Seiten vom selben Gerät aus wiederholt besuchen. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen:

Mehr Details

Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.
Sie ermöglichen Grundfunktionen, wie die Artikelanfrage und den Zugriff auf den Produktfinder.

Analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.
Analysecookies ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Weitere Informationen